Tilo Hauck

Treppen BLOG

Gerne beantworte ich Ihre Fragen

 
Tilo Hauck 
Zimmermeister & Fachredakteur

Fuchs Treppen | Pressemitteilung

Treppen für jeden Stil

In jedem mehrgeschossigen Haus ist sie zu finden: die Treppe. Und so unterschiedlich die Häuser, so unterschiedlich sind auch die Treppenmodelle. Vielfältig beschaffen, in verschiedenen Farben, Materialien und Formen spiegeln sie den Stil des Hauses wider und werden selbst zum gestalterischen Element innerhalb des Einrichtungskonzeptes. „Treppen sind Bestandteil des Hauses und sollen über Jahrzehnte fortbestehen“, erklären die Experten von Fuchs-Treppen. „Dafür ist einerseits eine hohe Qualität entscheidend, denn die Treppe ist täglich Belastungen ausgesetzt. Andererseits sollte auch das Treppendesign wohlüberlegt sein.

Es sollte dem eigenen Stil sowie dem Stil des Hauses entsprechen und auf lange Sicht gefallen.“ Wer also vor der Entscheidung für eine Treppe steht, ist mit einem Qualitätsanbieter gut beraten und damit, sich weniger an aktuellen Trends als am persönlichen Stilempfinden zu orientieren.

FUCHS Treppen | Treppen für jeden Stil
©FUCHS-Treppen

Zu den beliebtesten Einrichtungsformen gehört nach wie vor der Landhausstil (Foto1). Er zeichnet sich durch natürliche Materialien und Farben aus, die eine warme Atmosphäre erzeugen und Geborgenheit vermitteln. Passend dazu eignen sich Ganzholztreppen in klassischen Hölzern wie Buche und Eiche, deren Maserung die natürliche Beschaffenheit unterstreicht. Kombiniert mit weißen Elementen, etwa Stellstufen, Wangen oder Geländer, entsteht ein mehr moderner Landhausstil mit zeitlosem Charakter.

Bevorzugt man das nostalgische Landhausflair, sind gedrechselte Geländerstäbe und Antrittspfosten schöne Details, die den ursprünglichen, handwerklichen Charme betonen.

Bei den Ganzholztreppen ist man auch richtig, wenn ein zeitlos klassischer Stil (Foto2) den Vorstellungen entspricht. Die Gestaltung ist weniger ländlich geprägt, aber ebenso auf Wohnlichkeit ausgerichtet. Dazu trägt besonders die warme Ausstrahlung des Naturmaterials Holz bei. Gegenüber dem Landhausstil sind hier klarere Linien mit beachtlichen, aber schlichten Details zu bevorzugen – beispielsweise Geländerstäbe aus Edelstahl oder Anfangspfosten mit Edelstahlelementen.

Als Wangen-, Spindel- oder geländergetragene Treppe und in vielen verschiedenen Holzarten steht die Ganzholztreppe immer für zeitlose Eleganz.

Zeitlos und gleichzeitig modern (Foto3)– so sind heute viele Häuser entworfen. Klare Linien ermöglichen vielfältige Einrichtungsvarianten, die ganz dem individuellen Charakter der Bewohner entsprechen. Dabei wird kein Stil betont, sondern der Fokus auf eine zeitlos gültige, immer wieder anpassbare Ausstattung gelegt. Um dabei trotzdem die moderne Note herauszustellen, eignen sich Treppen im Materialmix von Holz und Stahl, vor allem Zweiholmtreppen. Die soliden Stahlwangen in Kombination mit warmen Holzstufen kreieren einen schönen Kontrast zwischen nüchterner Eleganz und warmer Wohnlichkeit.

Diese exklusive Ausstrahlung haben auch Stahlspindeltreppen, die zudem als skulpturales Objekt die Architektur des Hauses bereichern.

Unter den Liebhabern von Design und Modernität ist der Industrial Style (Foto4 und 5) verbreitet. Der Stil ist geprägt von großzügigen Räumlichkeiten, die minimalistisch und designorientiert gestaltet werden. Eine Kombination aus Stahl und Holz betont einerseits den industriellen Ursprung und andererseits den wohnlichen Charakter. Wer sich in diesem Stil einrichtet, komplettiert die Optik mit einer Flachstahltreppe. Die schlanken Treppenwangen aus Flachstahl stehen für klare Linien, ruhige Eleganz und nüchterne Ästhetik, während die Holzstufen eine angenehme Wohnlichkeit ausstrahlen.

Ob Mahagoni-Rot, dunkles Nussbaum-Braun oder fast weißer Ahorn – Holz ist äußerst vielseitig. Wem das aber nicht genug Farbauswahl (Foto 6 und 7) ist, kann sich mit den Multicolor-Stufen von Fuchs-Treppen auch eine rote, blaue oder grüne Treppe gestalten. Hier sollte vorher allerdings gründlich überlegt werden, ob diese Besonderheit auch in der Zukunft noch gefällt. Ebenfalls sehr modern, dabei aber ganz zeitlos sind die Dekolami-Stufen in Steinoptik. Diese trendige Alternative zu Holz-Stufen zeichnet sich durch kühlen Chic aus, der vor allem von Minimalisten und Designliebhabern geschätzt wird.

Fuchs-Treppen – Maßarbeit aus Deutschland

Individuelle Maßanfertigung in höchster Qualität und mit handwerklicher Präzision – dafür steht Fuchs-Treppen. Das süddeutsche Unternehmen fertigt klassische Harfen- und elegante Spindeltreppen, Ganzholz- und Stahlmodelle oder Materialkombination in vielen Varianten. Das Programm wird ergänzt durch eine große Palette an Geländern und Handläufen.

Hinzu kommen Besonderheiten wie Multicolorstufen oder der patentierte Sylomer-Trittschallschutz, der optional erhältlich ist. Maßgeschneiderte Treppen sind unabhängig von Form und Material besondere Schmuckstücke. Die Garantie dafür, dass sie präzise zu individuellen Vorlieben und den Besonderheiten des Raumes passen, bieten nur Treppen-Spezialisten wie Fuchs-Treppen, die Designwünsche im Einklang mit Bauvorschriften perfekt umsetzen können.

Fuchs-Treppen bietet das komplette Gewerk aus einer Hand, einschließlich kostenloser, deutschlandweiter Beratung. Heimische Produktion nach Maß und Montage durch fest beim Unternehmen angestellte Fachkräfte geben Sicherheit von der individuellen Erstellung des Aufmaßes über die präzise Fertigung bis hin zum passgenauen Einbau der Treppenanlage. Drei Produktionsstätten und 18 Verkaufsbüros stehen für eine flächendeckende Präsenz in ganz Deutschland.

Kontakt für die Redaktionen:

GeSK, Ziegelstraße 29, 10117 Berlin Tel.: +49 (0) 30/ 217 50 460, Fax: +49 (0)30/217 50 461, pr@gesk.berlin, www.gesk.berlin

 

Weitere Informationen unter:

FUCHS - TREPPEN

Espanstraße 4
88518 – Herbertingen
07586 / 5880
www.fuchs-treppen.de

Zurück