Treppen BLOG

Gerne beantworte ich Ihre Fragen

Tilo Hauck 
Zimmermeister & Fachredakteur

Holz ist nicht gleich Holz - Massivholzstufen im Blick | von Fuchs-Treppen

Presseinformation

Das beliebteste Material für Treppenstufen im Innenbereich ist Holz. Dieser sinnlichste aller Baustoffe ist nicht nur nachhaltig und natürlich, sondern auch wohnlich, vielseitig, robust und dank moderner Oberflächentechnik äußerst pflegeleicht. Die Qualität einer Treppenanlage steht und fällt mit der Langlebigkeit und Belastbarkeit ihrer Stufen. Auf ihre Beschaffenheit sollte bei der Auswahl der Treppe und des Anbieters daher besonders geachtet werden.

Holztreppe von FUCHS-TREPPEN

 

Die Natur schenkt uns mit dem nachwachsenden Rohstoff Holz eine unglaubliche Vielfalt an Materialien und Farben und damit zahlreiche Nutzungsmöglichkeiten im Treppenbau: Nadelhölzer wie Fichte und Kiefer eignen sich sehr gut für die Herstellung von Treppenwangen. Abriebfeste Harthölzer wie Buche, Ahorn, Birke oder Eiche sind ein idealer Werkstoff für die Stufen.

Dazu gehören auch die reizvollen und hochwertigen Kirsch- und Nussbaumhölzer. Fast alle Holzarten lassen sich gut mit Öl behandeln, was die unterschiedlichen Farbtöne intensiviert und ihre natürliche Maserung betont.

Ob Eiche, Buche oder Nussbaum – jede Holzart hat ihren eigenen Charakter und individuelle Vorzüge. In erster Linie sollten die Stufen zum gesamten Stil des Hauses oder der Wohnung und damit zum „Nutzer“ und seinen Vorstellungen passen.

Der Klassiker unter den am meisten nachgefragten Hölzern ist Buche. Sie ist von ihrer Beschaffenheit ein ideales Stufenmaterial und fügt sich mit ihrem dezenten Farbton in fast jedes Ambiente harmonisch ein.

Beliebt sind auch helle Hölzer wie Ahorn, Esche, Birke oder Rubber Wood. Nussbaum oder gebeizte Buche liefern schöne dunkle Holzstufen.

Holzmuster von Fuchs-Treppen

Ein Tipp für Bauherren mit exklusiven Ansprüchen: Stufen aus Bambus, die in einem natürlich hellen oder einem schönen kaffeebraunen Farbton erhältlich sind. Je nach Holzart ändert sich mit der Zeit der Farbton durch die ultraviolette Strahlung im Tageslicht. Helle Farben dunkeln etwas nach, dunkle bleichen leicht aus.

Ihren unverwechselbaren Charakter erhalten Massivholzstufen so erst nach einer Weile. Bekannte Treppenhersteller wie die süddeutsche Marke Fuchs-Treppen halten für ihre Kunden Muster bereit, damit sie sich vorab eine Vorstellung von den jeweiligen Holzstufen machen können. Eine jahrelange vertrauensvolle Zusammenarbeit mit zuverlässigen Lieferanten garantiert darüber hinaus die Einhaltung der Vorgaben. Auf diese Weise werden qualitative Unterschiede im zu verarbeitenden Grundmaterial minimiert.

Zweiholmtreppe aus Stahl mit Holzstufen von Fuchs-Treppen

Egal für welches Holz man sich entscheidet, um die hohe Strapazierfähigkeit und Lebensdauer von Massivholzstufen zu gewährleisten, achtet Fuchs-Treppen auf eine fachgerechte Lagerung und Trocknung aller Hölzer. Die Kunst des Treppenbaus jedoch ist es, das Holz ästhetisch und materialgerecht zu verarbeiten.

Speziell geschulte Mitarbeiter sorgen für eine individuelle Zusammenstellung der edlen Hölzer und schaffen so ein perfektes, homogenes Oberflächenbild.

Bei Fuchs-Treppen werden die Massivholzstufen serienmäßig mit einem umweltfreundlichen und pflegeleichten UV-Hydro-Lacksystem versiegelt. Es schützt das Holz und erhält seine natürliche Ausstrahlung. Vor dem Lackieren können die Stufen auch farbig gebeizt werden. Geölte Stufen präsentieren die Einzigartigkeit der Holztextur am wirkungsvollsten und bestechen zudem mit einer angenehm weichen Haptik.

Alle verwendeten Öle sind auf natürlicher Basis hergestellt und wie der Lack frei von Schadstoffen. So bekommt der Werkstoff Holz die fachgerechte und wertschätzende Verarbeitung, die er verdient und der Bauherr die Treppe mit edlen Massivholzstufen, die er sich wünscht.

Fuchs-Treppen – Maßarbeit aus Deutschland

Individuelle Maßanfertigung in höchster Qualität und mit handwerklicher Präzision – dafür steht Fuchs-Treppen. Das süddeutsche Unternehmen fertigt klassische Harfen- und elegante Spindeltreppen, Ganzholz- und Stahlmodelle oder Materialkombination in vielen Varianten. Das Programm wird ergänzt durch eine große Palette an Geländern und Handläufen. Hinzu kommen Besonderheiten wie Multicolorstufen oder der patentierte Sylomer-Trittschallschutz, der optional erhältlich ist. Maßgeschneiderte Treppen sind unabhängig von Form und Material besondere Schmuckstücke. Die Garantie dafür, dass sie präzise zu individuellen Vorlieben und den Besonderheiten des Raumes passen, bieten nur Treppen-Spezialisten wie Fuchs-Treppen, die Designwünsche im Einklang mit Bauvorschriften perfekt umsetzen können.

Fuchs-Treppen bietet das komplette Gewerk aus einer Hand, einschließlich kostenloser, deutschlandweiter Beratung. Heimische Produktion nach Maß und Montage durch fest beim Unternehmen angestellte Fachkräfte geben Sicherheit von der individuellen Erstellung des Aufmaßes über die präzise Fertigung bis hin zum passgenauen Einbau der Treppenanlage. Drei Produktionsstätten und 18 Verkaufsbüros von Hamburg bis Kempten und von Essen bis Leipzig stehen für eine hohe Präsenz in ganz Deutschland.

Kontakt für die Redaktionen: GeSK, Ziegelstraße 29, 10117 Berlin Tel.: +49 (0) 30/ 217 50 460, Fax: +49 (0)30/217 50 461, pr@gesk.berlin, www.gesk.berlin

 

Weitere Informationen unter:

FUCHS - TREPPEN

Espanstraße 4
88518 – Herbertingen
07586 / 5880
www.fuchs-treppen.de

Zurück