Treppen BLOG

Gerne beantworte ich Ihre Fragen

Tilo Hauck 
Zimmermeister & Fachredakteur

Neues von Fuchs Treppen

Expertentipps:  Stufen aus Massivholz

Das beliebteste Material für Treppenstufen im Innenbereich ist mit Abstand Massivholz. Es ist natürlich, wohnlich, vielseitig, belastbar und dank moderner Oberflächentechnik sehr pflegeleicht. Magnus Schöb, Inhaber der süddeutschen Marke Fuchs-Treppen, gibt Tipps zu Qualität und Design von Massivholzstufen.

Qualität

Es gibt viele Kriterien für die Qualität einer Treppenanlage. Nicht zuletzt zeigt sie sich an der Belastbarkeit und Langlebigkeit der Stufen. Voraussetzung dafür ist unter anderem eine fachgerechte Trocknung und Lagerung der Hölzer vor der Produktion. Eine präzise Verarbeitung und hochwertige Oberflächenbehandlung des Materials sorgen zudem für eine dauerhaft schöne Optik. Da Bauherren diese Qualitätskriterien nicht unbedingt auf den ersten Blick selbst erkennen können, rate ich hier zu einer ausführlichen Beratung vor Ort. Fuchs-Treppen beispielsweise ist bundesweit vertreten und bietet Bauherren eine Komplettleistung an – von der Beratung bis zur Fertigung und Montage durch eigene Fachhandwerker.

Design

Ob Eiche, Buche oder Nussbaum – jede Holzart hat ihren eigenen Charakter und individuelle Vorzüge. In erster Linie sollten die Stufen natürlich zum gesamten Ambiente und Wohnstil passen. Farblich im Trend liegen derzeit einerseits immer noch dunkle Edelhölzer wie zum Beispiel Nussbaum oder dunkel gebeizte Buche. Immer beliebter werden aber auch helle Hölzer wie Ahorn, Esche, Birke oder Rubber Wood aus Plantagenanbau. Stark im Kommen ist zudem weiß- oder naturgeölte Eiche. Ungebrochen ist die Nachfrage beim Klassiker Buche. Sie ist von ihrer Materialbeschaffenheit ein ideales Stufenholz. Besonders edel, ein Tipp für Bauherren mit exklusiven Ansprüchen: Stufen aus Bambus. Je nach Holzart kann sich übrigens der Farbton nach einiger Zeit noch verändern. Helle Farben dunkeln leicht nach, dunkle bleichen etwas aus. So erhalten die Stufen erst nach einiger Zeit ihren eigentlichen, unverwechselbaren Charakter. Um sich vorab bereits ein Bild der Holzstufen machen zu können, bieten die meisten Treppenhersteller Muster an. Damit die endgültige Treppe mit dem Muster dann auch übereinstimmt, arbeitet Fuchs-Treppen schon seit Jahren mit Lieferanten zusammen, die unsere Qualitätsansprüche zuverlässig erfüllen.

Gestaltungsmöglichkeiten

Mit speziellen Sortierungen sowie durch Beizen, Tönen und Ölen sind die Gestaltungsmöglichkeiten heute nahezu unbegrenzt. Das gilt besonders für Treppen mit einer schlanken Unterkonstruktion aus Stahl, die flexibel an den Grundriss angepasst und in der Wunschfarbe lackiert werden kann. Weiterer Vorteil: Für Treppen dieser Bauart bietet Fuchs-Treppen zahlreiche Geländervarianten, die moderne Materialien wie Edelstahl und Glas mit ins Spiel bringen. So lassen sich filigrane Leichtigkeit und Eleganz ideal mit einladender Wohnlichkeit und Natürlichkeit verbinden.

Umweltfreundlich

Bei Fuchs-Treppen werden die Massivholzstufen mit einem umweltfreundlichen und rutschhemmenden UV-Lacksystem versiegelt. Es schützt das Holz und erhält seine natürliche Optik. Vor dem Lackieren können die Stufen jedoch auch farbig gebeizt werden. Geölte Stufen heben die Maserung des Holzes je nach Farbton hervor oder lassen sie zurücktreten. Zudem verleihen sie dem Holz eine angenehm weiche Haptik. Unsere Öle sind auf natürlicher Basis hergestellt und frei von Schadstoffen.

Weitere Informationen zur Treppengestaltung sowie zu Holzarten und Oberflächen gibt es unter www.fuchs-treppen.de.

Kontakt für die Redaktionen: GeSK, Ziegelstraße 29, 10117 Berlin

Tel.: +49 (0)30/ 217 50 460, Fax: +49 (0)30/217 50 461, E-Mail: pr@gesk.info, www.gesk.info

Zurück