Tilo Hauck

Treppen BLOG

Gerne beantworte ich Ihre Fragen

 
Tilo Hauck 
Zimmermeister & Fachredakteur

spitzbart treppen® | ICONIC AWARDS 2015

Detail schnittguttreppe cut it! mit Auszeichnung Iconic Award

Pressemitteilung

spitzbart treppen gmbh November 2015

ICONIC AWARDS 2015: cut it!-Treppe von spitzbart in der Kategorie Interior Innovation als Best of Best prämiert

Oberasbach/Nürnberg. Mit der spektakulären Designtreppe aus einem Stück Stahl „cut it!“ überzeugte der Treppenbauer spitzbart treppen die Expertenjury der diesjährigen internationalen ICONIC AWARDS. Am 03. November 2015 wurde die so genannte Schnittgut-Treppe mit der Auszeichnung "ICONIC AWARDS 2016: Interior Innovation – Best of Best" prämiert.

Initiiert wird diese Auszeichnung vom Rat der Formgebung. Seit mehr als 60 Jahren fördert das Gremium mit seinen Mitgliedern die deutsche Designkultur. Die cut it!-Treppe von spitzbart treppen, Design Max Wehberg, wurde in 2015 insgesamt zweimal ausgezeichnet. Bereits am 09. Juni 2015 erhielt sie den Stahl-Innovationspreis 2015 in der Kategorie „Stahl im Bauwesen“.

Mit Pop-up zum Best of Best

Befreit von schmuckhaftem Schnickschnack, überzeugt die cut it! Schnittguttreppe durch minimalistischen Materialeinsatz und ein puristisch-zeitloses Design. Die unbehandelte Stahlkonstruktion wirkt rockig auf den ersten Blick. Und dennoch kunstvoll. Ohne störende Unterbrechung kokettiert sie mit einer modelliert wirkenden Silhouette.

Dabei ist sie einem sehr eigenen „Urknall“ entsprungen – einem Pop-up-Moment. Angelehnt an die Kunst, mithilfe gezielter Einschnitte, aus einem Blatt Papier ein dreidimensionales Konstrukt zu erzeugen, entstand auch die cut it! Nur ist es nicht Papier, sondern eine zirka 10 Millimeter dicke Stahlblechtafel, die die innovative Treppenskulptur zum Leben erweckte. Und das faszinierende Design des Hamburger Designers Max Wehberg.

schnittguttreppe cut it! – aus einem Stück Stahl

Realisiert wurde die Treppeninnovation in den Werkstätten des Treppenbauers spitzbart treppen in Oberasbach bei Nürnberg. Die Einschnitte erfolgten mittels Lasercutter. In dem sich daran anschließenden, mehrstufigen Biegeprozess verwandelte sich die zweidimensionale Tafel durch das Kanten der Stufen und Wangen in eine dreidimensionale Raumstruktur. „Natürlich kann cut it! auch in anderen Varianten gefertigt werden – jedoch immer nach demselben Konstruktionsprinzip“, so Margit Spitzbart, verantwortlich für den Bereich Design bei spitzbart treppen. „Denkbar sind eine farbige Beschichtung sowie die Ergänzung der Treppe mit trendigen Geländern oder Handläufen.“

ICONIC AWARDS –Architektur- und Designwettbewerb, der aufs Ganze geht

Die ICONIC AWARDS gelten als der erste neutrale internationale Wettbewerb, der die Disziplinen Architektur und Design in ihrer Interaktion betrachten. Prämiert werden in den fünf Kategorien Architecture, Interior, Product, Communication und Concept innovative Produkte, visionäre Architektur und nachhaltige Kommunikation unter dem Gesichtspunkt einer ganzheitlichen Inszenierung in der Baukunst. Initiator der Iconic Awards ist der Rat für Formgebung.

Seit 1953 fördert er mit seinen Mitgliedern aus den unterschiedlichsten Bereichen der deutschen Industrie die Designkompetenz der deutschen Wirtschaft. Neben den ICONIC AWARDS richtet der Rat für Formgebung weiter Designpreise aus. Darunter unter anderem den German Design Award, den Automotive Brand Contest oder den Ideenwettbewerb für Studierende der Bereiche Design und Ingenieurwissenschaften Festo Challenge - Principle to Product.

schnittguttreppe cut it! – aus unbehandeltem Stahl

Kurzzusammenfassung:

Am 03. November 2015 wurde die Treppe cut it! von spitzbart treppen, Design Max Wehberg, mit dem ICONIC AWARDS 2016: Interior Innovation – Best of Best ausgezeichnet. Die aus nur einem Stück Stahl gefertigte Treppe überzeugte durch minimalen Materialeinsatz, zeitloses Design und eine revolutionäre Konstruktion: Angelehnt an den 3D-Pop-up-Effekt der Papier-Kunst wurde eine 10 Millimeter dicke Stahlblechtafel mit einem Lasercutter zugeschnitten und dann in einem mehrstufigen Prozess zu einer dreidimensionalen Treppe gebogen.

Die cut it!-Treppe von spitzbart treppen, Design Max Wehberg, wurde in 2015 insgesamt zweimal ausgezeichnet. Bereits am 09. Juni 2015 erhielt sie den Stahl-Innovationspreis 2015 in der Kategorie „Stahl im Bauwesen“.

passendes Geländer zur schnittguttreppe cut it!

Bildmaterial:

Foto 1: Detail schnittguttreppe cut it! mit Auszeichnung Iconic Award
Foto 2: schnittguttreppe cut it! – aus einem Stück Stahl
Foto 3: schnittguttreppe cut it! – aus unbehandeltem Stahl
Foto 4: passendes Geländer zur schnittguttreppe cut it!

 

Unternehmen

Der Treppenbauer spitzbart treppen GmbH konzipiert und fertigt seit fast 40 Jahren hochwertige Design-Treppen für Privat und Gewerbe, den Innen- und Außenbereich. Jede Treppe aus dem Familienunternehmen spitzbart ist ein präzise und hochwertig gefertigtes Einzelstück, entstanden in enger Zusammenarbeit mit den Auftraggebern. Dabei ist die Treppe immer Gestaltungselement für den Raum.

Das handwerkliche und technische Know-how des kompetenten und erfahrenen spitzbart-Teams geht Hand in Hand mit innovativen Designs und mutigen Visionen. Der hohe künstlerische wie auch ästhetische Anspruch in Design und Konstruktion zieht sich wie ein roter Faden durch das Wirken und Schaffen des spitzbart-Teams. Treppe und Kunst bilden eine untrennbare Einheit. Ebenso das Team aus versierten Kommunikationsdesignern, Innenarchitekten und Metallbautechnikern. Dabei obliegt das Management der Familie Spitzbart.

Namhafte Unternehmen wie adidas, die Lindner Group, Botega Veneta und das Einrichtungshaus Radspieler in München zählen zu der zufriedenen Klientel von spitzbart treppen. Exklusiv interpretierte Treppentypen wie Faltwerktreppen, Wangentreppen, Kragarmtreppen, Tragwerktreppen und Spindeltreppen sind made by spitzbart treppen. Architekten wie auch private Bauherren können sich jederzeit einen ersten Eindruck in den spitzbart Showrooms in Oberasbach bei Nürnberg sowie in München verschaffen.

 

Weitere Informationen unter:

spitzbart treppen®

Heidestr. 1
90522 – Oberasbach/Nürnberg
0911 / 9699256
www.spitzbart.de

Zurück