Tilo Hauck

Treppen BLOG

Gerne beantworte ich Ihre Fragen

 
Tilo Hauck 
Zimmermeister & Fachredakteur

Treppenmeister GmbH | Presseinformation

Treppenmeister GmbH - Holztreppen rutschsicher machen
Bildquelle: Treppenmeister GmbH

Treppen rutschsicher machen

Griffige Oberfläche für Stufen aus Holz

(pr-jaeger) Auf Strümpfen werden Holztreppen in der Wohnung schnell zur Rutschpartie. Gefährdet sind da vor allem Kinder, die zu Hause am liebsten barfuß unterwegs sind. Auch vierbeinige Mitbewohner haben mit den glatten Oberflächen oft ihre liebe Not. Um die Oberfläche der Stufen griffiger zu machen, gibt es zwar rutschhemmende Lacke, doch sie müssen noch vor dem Einbau der Treppe in der Werkstatt aufgetragen werden. Stufenmatten lassen sich dagegen jederzeit nachträglich anbringen.

Doch sie sind in optischer Hinsicht oft nicht unbedingt optimal. Wenn sie nicht sorgfältig fixiert sind, werden solche Teppichfliesen oft selbst zur Gefahrenquelle.

Eine andere Lösung, um Treppen auch noch nachträglich gehsicherer zu machen, ist eine Anti-Rutsch-Beschichtung. Holztreppen-Marktführer Treppenmeister empfiehlt dafür ein System, das sich für lackierte und geölte Treppen aus Holz genauso eignet, wie für Stein und Granit. Diese Anti-Rutsch-Beschichtung kann auf Wunsch bereits im Werk aufgetragen werden oder später vom Monteur. Wer handwerklich ein bisschen begabt ist, kann das aber auch selbst machen. Eine Videoanleitung zeigt, wie’s geht: Das weiße Fluidum wird mit einer Lackrolle aufgetragen.

Zuvor müssen die Stufen mit Schwamm und Speziallösung gereinigt und mit einem Kreppband am Rand abgeklebt werden. Nach dem Auftrag muss alles noch acht bis zehn Stunden trocknen – fertig. Danach ist die Beschichtung nahezu durchsichtig. Der Anti-Rutsch-Effekt ist vom TÜV nach der DIN 51097 geprüft und erreicht mit der Klasse C die höchste Sicherheitsstufe.

Die rutschfest beschichtete Treppe kann dann wieder ganz normal mit gängigen Mitteln gereinigt werden. Treppenmeister rät zur regelmäßigen Anwendung eines speziellen Wischwasser-Zusatzes. Das schützende Pflegekonzentrat – um die natürliche Holzoberfläche zu versiegeln – kann in größeren Zeitabständen angewendet werden. Kratzer, Löcher oder Druckstellen lassen sich mit Hartwachs im passenden Farbton füllen. Weitere Tipps und Videos zur Anleitung finden sich unter www.treppenpflege.com und auf dem Youtube-Kanal von Treppenmeister.

Pressekontakt: JÄGER Management | Kettelerstraße 31 | 97222 Rimpar | E-Mail: mail@pr-jaeger.de

 

Weitere Informationen unter:

Treppenmeister GmbH
Partnergemeinschaft
Emminger Str. 38
71131 – Jettingen
0800 7447443
www.treppenmeister.com

Leistungen: Die größte Treppenbaugemeinschaft Europas - Holztreppen direkt vom Hersteller

Zurück