Treppen BLOG

Gerne beantworte ich Ihre Fragen

Tilo Hauck 
Zimmermeister & Fachredakteur
Tel.  +49(0)6262 925621

spitzbart treppen® | Design-Glasgeländer nach DIN 18008

Foto 1: spitzbart Glasbrüstung mit weißer Glastasche
Foto 2: spitzbart Wangentreppe mit steigend rund gebogenem Glasgeländer
Foto 3: spitzbart Spindeltreppe mit Glasstufen im Raum


 

Pressemitteilung

spitzbart treppen gmbh

Entworfen und entwickelt: Design-Glasgeländer nach DIN 18008

Glas spielt als Designelement in der modernen Innenarchitektur eine wichtige Rolle. Im Treppenbau gewinnen Glasgeländer zunehmend an Bedeutung: Ihre transparente Optik verleiht Räumen eine zeitgemäße Leichtigkeit und unterstreicht Stufe für Stufe die Wirkung der Treppe als Raum gestaltendes Element.

Um die Sicherheit seiner Glasgeländer zu gewährleisten, hat der fränkische Treppenbauer spitzbart treppen® eine spezielle Konstruktionshalterung gemäß den Regeln für die Verwendung von absturzsichernden Verglasungen für Glasgeländer entworfen und entwickelt. Diese ermöglicht zudem die optimale Reinigung – sogar in dem kritischen Bereich zwischen Glas und Deckenkante.

Sicherheit nach DIN 18008

Natürlich steht dabei die Sicherheit im Vordergrund. Sowohl bei den Treppengeländern wie auch bei Glasbrüstungen in den jeweiligen Wohn- oder Nutzraumetagen wird der technischen Richtlinie Rechnung getragen.

Charakteristisch für eine einseitig eingespannte Ganzglasbrüstung aus der spitzbart-Manufaktur ist die Verwendung von 2 x 10 mm Einscheibensicherheitsglas, welches mit einer PVB Polyvinyl-Butyral-Kunststoff-Folie, speziell zur Herstellung von Verbundsicherheitsgläsern nach EN ISO 12543, verklebt wird.

Im Ergebnis beträgt die Glasdicke 21,52 mm. Durch das zusätzliche Schleifen und Polieren aller Glaskanten nach dem Verkleben der Einzelscheibe bei spitzbart treppen® werden Kantenversätze, sicher beseitigt. Diese können bei weniger anspruchsvoll gefertigten Treppen bis zu einer Dicke von 3 mm auftreten.

Der aufgesetzte Handlauf ist erforderlich, dieser schützt das Glas vor Beschädigung. Um hierbei Designansprüchen der Auftraggeber gerecht werden zu können, variieren die Handläufe bei Glasgeländern oder -brüstungen.

Jeweils passend zum Gesamtensemble der Treppe werden Handläufe aus Holz oder Edelstahl auf der Glaskante sicher verklebt. Da Glasgeländer nicht überstiegen werden können, sind sie zudem kindersicher.

 

 

Bildbeschreibungen: Foto 1: spitzbart Glasbrüstung mit weißer Glastasche
 - Foto 2: spitzbart Wangentreppe mit steigend rund gebogenem Glasgeländer
 - Foto 3: spitzbart Spindeltreppe mit Glasstufen im Raum

Das Geheimnis der Glastasche

Höchste Funktionalität und Alltagstauglichkeit stellen spitzbart-Treppen mit Elementen aus Glas mittels eigens konstruierter und maßgefertigter Glastaschen sicher. Diese werden spezifisch aus einzelnen gelaserten Stahlblechen entsprechend dem Design der Treppe hergestellt. Wie aus einem Guss passt sich das Miteinander aus Treppe und Glastasche der Gesamtoptik ästhetisch an.

Die speziellen Glastaschen funktionieren bei allen Fußbodenaufbauhöhen und allen denkbaren Grundrissmöglichkeiten. Entwickelt wurden die Glastaschen als hochwertige Alternative zur preisgünstigen Befestigung von Glasgeländern mit Punkthaltern von der Deckenkante. Im Vergleich zur Standardvariante, die aufgrund des geringen Abstands zur Deckenkante eine Reinigung nicht zulässt, bietet die spitzbart-Konstruktion eine optisch ansprechende Lösung auf Dauer.

Formschön und funktional

Für Design und Konstruktion einer Wangentreppe mit einem halbrund gebogenem Glasgeländer im Quartier an der Hofstatt München hat sich der Treppenbauer spitzbart treppen® aus Oberasbach in die Königsklasse der Glasgeländer empor geschwungen: Von der CAD-Planung bis zur Fertigung des steigenden und rund gebogenen Glases musste einfach alles stimmen: Radius, Steigung, Verklebung. Verwendet wurde für das Treppenkonstrukt ein speziell geschliffenes 2x 10mm ESG Einscheiben-Sicherheitsglas mit Sicherheitsfolie aufwändig zu einem VSG Verbund-Sicherheitsglas präzise verklebt und aufwändig montiert. Eyecatcher des Treppenkunstwerkes mit einem innenliegenden runden Treppenauge sind beleuchtete Edelstahlhandläufe entlang des rundgebogenen Glasgeländers.

Ihr professionelles Glashandwerk in völliger andere Funktionalität stellen spitzbart treppen® bei dem Design und der Konstruktion einer Spindeltreppe mit Glasstufen in einem Privathaus unter Beweis: Die blickdichte, rutschhemmende Siebdruckoberfläche der Glasstufen verleiht den Nutzern beim Begehen ein besonders angenehmes und sicheres Gefühl. Trotzdem verleihen die Stufen aus Glas dem Raum eine vergleichbare Leichtigkeit wie transparente Auftritte. Auch bei dieser spitzbart-Raumskulptur überzeugt die durchdachte Symbiose aus Schönheit und Sicherheit. 


Unternehmen

Der Treppenbauer spitzbart treppen GmbH konzipiert und fertigt seit fast 40 Jahren hochwertige Design-Treppen für Privat und Gewerbe, den Innen- und Außenbereich. Jede Treppe aus dem Familienunternehmen spitzbart ist ein präzise und hochwertig gefertigtes Einzelstück, entstanden in enger Zusammenarbeit mit den Auftraggebern. Dabei ist die Treppe immer Gestaltungselement für den Raum.

Das handwerkliche und technische Know-how des kompetenten und erfahrenen spitzbart-Teams geht Hand in Hand mit innovativen Designs und mutigen Visionen. Der hohe künstlerische wie auch ästhetische Anspruch in Design und Konstruktion zieht sich wie ein roter Faden durch das Wirken und Schaffen des spitzbart-Teams. Treppe und Kunst bilden eine untrennbare Einheit. Ebenso das Team aus versierten Kommunikationsdesignern, Innenarchitekten und Metallbautechnikern. Dabei obliegt das Management der Familie Spitzbart.

Namhafte Unternehmen wie adidas, die Lindner Group, Botega Veneta und das Einrichtungshaus Radspieler in München zählen zu der zufriedenen Klientel von spitzbart treppen. Exklusiv interpretierte Treppentypen wie Faltwerktreppen, Wangentreppen, Kragarmtreppen, Tragwerktreppen und Spindeltreppen sind made by spitzbart treppen. Architekten wie auch private Bauherren können sich jederzeit einen ersten Eindruck in den spitzbart Showrooms in Oberasbach bei Nürnberg sowie in München verschaffen.

spitzbart treppen® hat 2015 den Stahlinnovationspreis in der Kategorie „Stahl im Bauwesen“ erhalten – mit der Treppe cut it! - gefertigt aus einem Stück Stahl. Zeitgleich hat der Treppenbauer aus Oberasbach bei Nürnberg seine Stahlbauten weiterentwickelt und mit Heavy Metal Interior eine eigene innovative Produktlinie salonfähig gemacht.

 

Weitere Informationen unter:

spitzbart treppen gmbh

Leopoldstraße 126
80802 – München
089 / 47077408
www.spitzbart.de

spitzbart treppen® 90522 Oberasbach/Nürnberg

spitzbart treppen®

Heidestr. 1
90522 – Oberasbach/Nürnberg
0911 / 9699256
www.spitzbart.de

Zurück