Die Gewinner -
Treppen des Jahres 2017

Für seine Arbeit gewählt zu werden, ist eine tolle Bestätigung für jedes einzelne Projekt und deren im Verborgenen liegende Leidenschaft.

Treppe des Jahres 2017

Kategorie Markant

Treppenanlage: Gewendelte Design Faltwerktreppe
Sieger: Treppenbau Diehl
Anmerkung der Jury "Bei dieser Treppenanlage handelt es sich um eine wahre Meisterleistung des Treppenbaus. Scheinbar spielend wurde hier die enorme statische Herausforderung gemeistert, die das Errichten einer freistehenden, skulpturartigen Treppe im Raum mit sich bringt. Auf einzigartige Weise wurde dadurch ein äußerst filigranes, ja leichtgewichtiges Erscheinungsbild mit Belastbarkeit und Stabilität verbunden."

Treppe des Jahres 2017

Kategorie Zeitlosigkeit

Treppenanlage: Elegante Spindeltreppe aus Stahl/Holz
Sieger: Saage Treppenbau
Anmerkung der Jury „Nicht nur im Design, sondern auch in der Konstruktion setzt diese Treppe Maßstäbe. Das auf einer Plasma-Schneidemaschine bearbeitete Stahlrohr macht die Spindel zu einem architektonischen Highlight und verleiht der gesamten Konstruktion einen skulpturalen Charakter. “

Treppe des Jahres 2017

Kategorie Formensprache

Treppenanlage: Designtreppe aus Massivholz
Sieger: Holzmanufaktur Ballert e.K.
Anmerkung der Jury „Mit diesem stilistischen Bauwerk ist den Erbauern eine architektonisch überzeugende Formensprache gelungen, die auf raffinierte Weise die Identität des Raumes widerspiegelt. Auch die ausdrucksstarke Kombination der Materialienoberflächen zahlt auf diese Wirkung ein.“

Treppe des Jahres 2017

Kategorie Purismus

Treppenanlage: Designtreppe Stahl-Holz
Sieger: Treppenbau Hammerl
Anmerkung der Jury „Die einzigartige Konstruktion von Treppe und Stahlseil-Aufhängung sorgt für ein schnörkelloses, aufgeräumtes Erscheinungsbild, welches auf besonders gelungene Weise reduziertes Design mit innovativer Gestaltung verbindet.“

Treppe des Jahres 2017

Kategorie Architektur

Treppenanlage: Museumstreppe aus Stahl und Holz
Sieger: MetallArt Treppen GmbH
Anmerkung der Jury „Das über mehrere Etagen verlaufende Meisterstück verschmilzt mit dem Raum und dient als Blickfang sowie Ankerpunkt im „Haus des Brotes“ im österreichischen Asten.“

Treppe des Jahres 2017

Kategorie Geradlinigkeit

Treppenanlage: Moderne Design Treppenanlage aus Massivholz
Sieger: Schreinerei GORGENECK
Anmerkung der Jury „Neben der hochwertigen Materialauswahl, ist es vor allem die anspruchsvolle Architektur, die diese Treppenanlage prämierungswürdig macht. Unsichtbare Verbindungen wurden nach modernsten Maßstäben wirkungsvoll eingesetzt.“

Treppe des Jahres 2017

Kategorie Transparenz

Treppenanlage: Extravagante Designtreppe aus Holz und Glas
Sieger: Siller Treppen
Anmerkung der Jury „Aus Holzstufen und einem Geländer sowie Wangen aus Glas ist eine Konstruktion entstanden, die in Perfektion optische Leichtigkeit und Funktion einer Treppe als Raumskulptur mit innovativen Design und hochwertigen Handwerk verbindet.“

Treppe des Jahres 2017

Kategorie Design

Treppenanlage: Elegante Wendeltreppe aus Stahl
Sieger: NAUTILUS TREPPEN GmbH & Co. KG
Anmerkung der Jury „Die aus Stahl gefertigte, handwerklich sehr anspruchsvolle Wendeltreppe bietet mit ihrer eleganten Wendelung nicht nur einen Blickfang für jeden Besucher, sondern sorgt mit ihren Detaillösungen auch für hohen Nutzungskomfort.“

Treppe des Jahres 2017

Kategorie Moderne

Treppenanlage: Individuelle Treppenanlage als Raumkonzept
Sieger: AKZENTE Treppen
Anmerkung der Jury „Durch das stimmige Raumkonzept und den innovativen Einsatz der Glaselemente, ist die dreiläufige Flachstahlwangentreppe eine besondere handwerkliche Lösung, die den hohen statischen Anforderungen entspricht.“

Treppe des Jahres 2017

Kategorie Extravaganz

Treppenanlage: Extravagante Kragarmtreppe
Sieger: Wunsch - Treppen
Anmerkung der Jury „Diese außergewöhnliche Treppenkonstruktion weist einen einzigartigen Ansatz auf und setzt als Weltneuheit Maßstäbe im Treppenbau. Die sehr aufwendige Herstellung und die damit erreichte Wirkung der Treppe machen dieses Modell zu einem würdigen Sieger. “

Treppe des Jahres 2017

Kategorie Nostalgie

Treppenanlage: Elegante Spindeltreppe aus Massivholz
Sieger: MELBY HOLZTREPPEN
Anmerkung der Jury „Im besten Sinne nostalgischer Treppenarchitektur spiegelt diese historische Wendeltreppe eine ehrwürdige, sehnsuchtsvolle Hinwendung zum Vergangenen wider- und erfüllt dank höchster handwerklicher Güte nicht nur Design- sondern auch Funktionsansprüche aufs Beste.“

Treppe des Jahres 2017

Kategorie Tradition

Treppenanlage: Klassische Massivholztreppe aus Eiche
Sieger: Schreinerei Eitel
Anmerkung der Jury „Diese über zwei Geschosse verlaufende, in klassischer Handarbeit ausgeführte Treppenanlage aus Eiche Vollholz, besticht durch das asymmetrische, stark profilierte Handlaufprofil, die schräg verzogenen, eingestemmten Baluster und die profilierten Stufenvorderkanten.“

Treppe des Jahres 2017

Kategorie Innovation

Treppenanlage: Zweiwangen Stahltreppe mit Glasstufen
Sieger: SPRENG GmbH
Anmerkung der Jury „Als individuelle Maßanfertigung setzt diese anspruchsvolle Metallkonstruktion nicht nur die architektonisch vorgegebenen Detaillösungen stimmig um, sondern wird auch den hohen ästhetischen Ansprüchen des Deutschen Uhrenmuseums in Glashütte gerecht.“

Treppe des Jahres 2017

Kategorie Raumkonzept

Treppenanlage: Design Treppenanlage als Raumkonzept
Sieger: HARK TREPPENBAU GmbH
Anmerkung der Jury „Bei dieser Treppenanlage handelt es sich um eine wahre Meisterleistung des modernen Treppenbaus. Scheinbar spielend wurde hier die enorme statische Herausforderung gemeistert, die das Errichten einer freistehenden Treppe im Raum mit sich bringt.“

Die Auszeichnung Treppen des Jahres 2017

Der Hintergrund

Mit der Wahl „Treppen des Jahres“ wählt das Deutsche Fachportal Treppen.de, die besten Treppenanlagen. Ihr Ziel: einzigartige und besondere Treppenanlagen zu entdecken, zu präsentieren und auszuzeichnen. In insgesamt 14 Kategorien werden die Auszeichnungen vergeben. Der 2006 initiierte Wettbewerb zählt heute deutschlandweit zu den anerkanntesten Treppenprämierungen und genießt weit über die Fachkreise hinaus hohes Ansehen. Bauherren, Renovierer, Architekten und viele mehr können sich von einer Reihe faszinierender und einzigartiger Treppen inspirieren lassen.

Die Jury

Jährlich werden hochkarätige Einreichungen der 500 Mitgliedsunternehmen aus den Kategorien Trend, Innovation, Design, Transparent, Extravagant, Minimalistisch, Zeitlos, Puristisch, Nostalgisch, Markant, Tradition und Modern prämiert, die alle auf ihre Art wegweisend im deutschlandweiten Treppenbau sind. Eine unabhängige vierköpfige Experten-Jury befasst sich ausführlich mit allen Nominierungen und bewertet sowohl konstruktive und funktionale wie auch materielle Ansprüche. Die Juroren orientieren sich bei der Beurteilung an der Treppe als integriertes Raumelement. Aufgrund ihrer fachlichen Kompetenz - die Jury besteht aus einem Architekten, einem Zimmermeister, einem Fachredakteur und einem Schreinermeister - nimmt sie in den einzelnen Kategorien ihre Bewertungen vor. Hier wird intensiv diskutiert, bevor es schließlich heißt: Die Gewinner sind...

Teilnahmebedingungen

Alle Mitgliedsfirmen von Treppen.de sind zur Teilnahme berechtigt. Die Treppenhersteller können sich jedes Jahr aufs Neue mit ihren schönsten und herausragenden Treppenkonstruktionen in den zwölf Kategorien bewerben. Jeder Teilnehmer schickt bis zu drei seiner "Meisterstücke" mit folgenden Informationen in das Rennen: Treppenform/Treppenart, Materialien, Geländer-Konstruktion und individuelle Besonderheiten. Einsendeschluss ist jeweils der 31.Oktober eines Jahres.

Benefits für die Gewinner

Exklusive Präsentation auf Treppen.de

Die Preisträger in den verschiedenen Kategorien erhalten als Auszeichnung eine exklusive Präsentation in der Rubrik Treppen des Jahres und werden mit der Gewinner Treppenanlage und ausführlicher Produktbeschreibung im Treppen Finder präsentiert.

Auszeichnung mit Gewinner Urkunde

Wir machen Ihren Erfolg greifbar. Als Gewinner erhalten Sie Zugang zu exklusiven Marketing-Artikeln, die auf die Auszeichnung "Treppen des Jahres" hinweisen. Bestandteil sind zum Beispiel eine Gewinner Urkunde oder ein Online Badge zum Einbinden und Präsentieren auf Ihrer Webseite.

Pressewirksamkeit durch Fachmagazine

Bei den Fachmagazinen sind die "Treppen des Jahres" die Auszeichnung im Treppenbau und eine ideale Gelegenheit, auf Ihr Unternehmen aufmerksam zu machen. Begleitend zur Online Präsentation werden alle Gewinner in den Fachzeitschriften präsentiert.

Online Präsenz für Ihr Unternehmen

Nutzen Sie das Potenzial der erhöhten Online Präsenz! In der Präsentation werden alle Gewinner durch ihre Einreichung in den unterschiedlichen Netzwerken und Plattformen präsentiert. Weitere Online Magazine werden über die Gewinner berichten.